Offene Kirchen am Untermain

– Wir werden in 360° sichtbar!

 

Kurzbeschreibung:

Konfirmanden und Jugendliche des Dekanats Aschaffenburg erstellen für die 24 Kirchengemeinden 360° Bilder zu verschiedenen Zeiten des Kirchenjahrs, sodass mögliche Besucher sich vorab einen Eindruck machen können.

Die Idee:

Kirche muss im digitalen Raum sichtbar werden. Eine Möglichkeit sich digital zu präsentieren, stellt die eigene Internetpräsenz dar. Diese Möglichkeit wird von vielen Kirchengemeinden bereits genutzt. Eine Möglichkeit diesen Auftritt ansprechender zu gestalten, ist die Einbindung von Bildimpressionen. 360° Kameras bieten hier die Möglichkeit „Rundumbilder“ zu integrieren. Die sollen nicht nur nüchtern die Gemeindeorte präsentieren, sondern auch das spezifische Gemeindeleben mit all seinen Besonderheiten vor Ort.

Die Erstellung dieser Bilderlerbnisse benötigt religionspädagogische, theologische und medienpädagogische Kompetenzen, welche die Beteiligten im Projekt erwerben bzw. vertiefen.

Die Teilnahme:

Mit einer Mail an bildung(at)ej-untermain.de

Die Technik:

Zwei Koffer bestehens aus einem

– Tablet (iPad 2019) + Stift (Logitech Crayon)
– Schutzhülle (STM Bags Dux Plus DUO Case iPad 10.2)
– 360° Kamera (Insta360 One X)
– Einbeinstativ (Moman)
– LTE Hotspot (Vodafone Mobile Wi-Fi R218H)
– MicroSD-Karte (SanDisk Extreme microSDXC 128GB)
– Anleitungen zur Erstellung

 

Projektlaufzeit:

15.10.2019 – 28.02.2021

Das Projekt wird von der Evangelischen Kirche in Deutschland gefödert. Insbesondere der Stabsstelle Digitalisierung
Projekt “Kirche im digitalen Wandel” #KidW